Herzlich Willkommen bei Akashi-Kaikyo



Die Akashikaikyōōhashi Brücke, benannt nach der Wasserstraße von Akashi, ist eine Autobahn-Hängebrücke in Japan. Sie verbindet den Stadtbezirk Tarumi-ku von Koebe auf der Hauptinsel Honshu mit dem Ort Awaji auf der südlich gelegenen Insel Awaji-shima mit 2×3 Fahrspuren. Mit einer Mittelspannweite von 1991 m ist sie seit 1998 die Brücke mit der größten Stützweite der Welt. Und weil sie so einzigartig ist wie der Akita, habe ich meine Japan-Akita-Zuchtstätte nach dieser Brücke benannt

Aimi-Hime

of shira suna yama, liebevoll Kiko genannt ist unsere erste akithündin. Sie ist mit ihren 8 jahre unsere älteste hündin, die klar,ruhig und schmusig ist, aber gerne bei hunde begegnungen  den sherriff raushägen läßt.

 

kiko nahm ihre mutterrolle sehr ernst denn erziehung ist alles

 

sie hatte 2 würfe

 

Anuk

of akashi-kaikyo ist kikos tochter aus dem a-wurf. unsere prinzessin. anuk ist 6 jahre, rugig sehr anhänglich, sehr klar bei hunde begegnungen, ihrem vater akashio go koisakura kensha sehr ähnlich. bei fremden sagt sie gerne..hallo hier bin ich, was sie mit einen hohen bell laut kundtut. sie versteht sich mit ihrer mutter kiko wunderbar, wir sind froh, das sie bei uns ist

 

anuk ist eine sehr liebevolle mutter

sie hatte 3 würfe

Nagoya

nippon jume mein kleiner ungarischer flitzefeger. sie ist 3 jahre, eine freundliche immer spielende akitahasimaus, die ich um nichts in der welt mehr missen möchte. zu hause ist sie ruhig bellt sehr sellten. draußen ist sie ein akitanaturkind immer auf entdeckungsreise, fremde hunde liebt sie, streitereien geht sie aus dem weg nach dem motto  "das leben ist schön".

 

nagoya ist eine liebevolle mutter  die viel mit ihren welpen gespielt hat

 

sie hatte 2 würfe

 

 

 

Genkai R.I.P

go no suzuyama mein erster akitabär  yuki . er kam 2008 mit 4 1/2 monaten zu uns. ein sturer bock, der in der hundeschule den anderen erhaben zu schaute wie sie sich mit leckerchen vollstopften. er hat mir viel schweiß und nerven gekostet, aber tief drin war er verschmust zu hause sehr ruhig doch bei rüden  begegnungen ließ er gerne den macker raushängen. leider ist er viel zu früh mit 7 jahren über die regen

bogenbrücke gegangen, er ist einfach morgens nicht mehr aufgewacht

 

er hatte einen deckakt mit unserer anuk wo 4 welpen fielen.



Das bin ich

Elke Sägebarth, Jahrgang 1954, wohne im schönen Teltow Fläming, bin seit 2010 eingetragener Züchter im VDH/FCI und züchte seit 2012 im Japan-Akita e.V erfolgreich japanische Akitas.